HerzS1  
Doch wenn der Menschensohn kommen wird, meinst du, er werde Glauben finden auf Erden? (Lukas 18:8b)

 

Was löst der Gedanke an die Wiederkunft Jesu in uns aus? Freuen wir uns darauf, ihm dann von Angesicht zu Angesicht zu begegnen? Ihn endlich zu sehen (a)? Oder erfüllt uns dieser Gedanke mit Furcht? Sind wir skeptisch im Bezug auf dieses Ereignis, das alle unsere Vorstellungen weit übersteigen wird (b)?
Tatsache ist, dass wir diesem Tag näher sind als je zuvor. Die Geschehnisse in dieser Welt sprechen eine deutliche Sprache. Was uns Jesus in Matthäus (c) voraussagt, ereignet sich zunehmend vor unseren Augen: Katastrophen, Ungerechtigkeit, Lieblosigkeit, um nur einiges zu nennen.
Wenn ich das alles überdenke, stellt sich mir die Frage, ob ich bereit bin, Jesus gegenüber zu treten. Wer ist er für mich? Und wer ist er für dich?
Ist er derjenige, der all deine Wünsche erfüllen sollte? Oder der Boss, bei dem du jeden Tag die Aufträge abholen gehst und dann losziehst, sie zu auszuführen? Oder derjenige, dessen Wiederkunft du sehnsüchtig erwartest und den du schmerzlich vermisst, wenn du nicht täglich mit ihm Gemeinschaft hast? Von unserer Einstellung ihm gegenüber hängt unser Leben und unsere Zukunft ab. Das erste Gebot sagt es ganz deutlich (d): Es geht im christlichen Glauben in erster Linie um die Beziehung zu Gott, um die Liebe zu ihm. Jesus ist das Zentrum. Alles andere - Werke oder Dienst - entwickeln sich aus dieser Beziehung heraus.
Es ist heute sehr einfach, von diesem Weg (e) abzuweichen. Die vielen Angebote in unserer westlichen Welt sind sehr verlockend und verführerisch. Und wir sind sehr schnell bereit, uns darauf einzulassen, weil sie uns jede Menge versprechen. Die Frage ist: Können wir - wollen wir an Jesus und unserer Liebe zu ihm festhalten, auch wenn es sehr schwierig wird? Ist er es uns wert, für ihn zu verzichten und seinetwegen zu leiden? Er ist der Einzige, der uns dabei hilft!

 

Jesus! Du bist meine einzige Chance, in diesen Zeiten zu bestehen. Zieh mich näher zu dir. Hilf mir, dir treu zu bleiben, egal was geschieht. Gib mir die Kraft, den Versuchungen dieser Welt zu widerstehen und auf dem schmalen Weg zu bleiben. Lass es nicht zu, dass ich dich verraten oder verleugnen werde. Ich liebe dich. Amen.

 

 Es lohnt sich, diese Bibelstellen nachzulesen:

(a) 1.Johannes 3:2b

(b) Matthäus 16:27 / Markus 13:26

(c) Matthäus 24:1-44

(d) Matthäus 22:37

(e) Johannes 14:6

Diesen Song empfehle ich dir anzuhören: For me only Jesus

Be blessed!

   

Anmelden